Otto Altendorfer ist tot – Hochschule Mittweida trauert um Medien-Professor

Prof. Dr. Otto Altendorfer verstarb im Alter von 58 Jahren; Foto: Hochschule Mittweida

Prof. Dr. Otto Altendorfer verstarb im Alter von 57 Jahren; Foto: Hochschule Mittweida

Prof. Dr. Otto Altendorfer ist tot. Der Pro-Dekan der Fakultät Medien an der Hochschule Mittweida ist am 26.11.2016 verstorben. Er wurde 57 Jahre alt.

Altendorfer lehrte seit 1995 an der Hochschule. Ursprünglich bot er dort ein medienwissenschaftliches Ergänzungsfach für den Studiengang Elektrotechnik an. Bald entstanden durch sein Wirken jedoch die eigenständigen Studiengänge Medientechnik und Medienmanagement. 2003 wurde er schließlich Gründungsprofessor der Fakultät Medien. Außerdem war Altendorfer Leiter der Mitteldeutschen Journalistenschule.

Besonders verdient machte er sich durch die Entwicklung des "Mittweidaer Modells". Erstmals in Deutschland wurde ein Hochschulinstitut in Form einer Aktiengesellschaft gegründet. Dadurch sei der Studiengang besonders praxisorientiert.

Im Nachruf der Fakultät Medien heißt es:

"Er hat diese Hochschule in den letzten Jahren geprägt wie kaum ein anderer, ganz besonders aber die Fakultät Medien. Kollegen, Mitarbeiter und Studenten schulden Otto Altendorfer großen Dank, ihr Mitgefühl gilt seiner Familie."

Dem schließen wir uns an.

Benjamin Kutz

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen