@Sogehtsaechsi: Sachsens Standort-Kampagne jetzt bei Twitter

Der blaue Haken fehlt noch, der Account ist aber echt: Sachsens Standort-Kampagne "So geht sächsisch." ist seit Anfang Januar auch bei Twitter vertreten.

Unter @Sogehtsaechsi soll künftig ein differenziertes und positives Bild von Sachsen und den hier lebenden Menschen gezeigt werden.

Im vergangenen Jahr hat sich bei der Standort-Kampagne einiges getan: So ist die Website inzwischen wesentlich stärker auf Story-Telling ausgelegt – regelmäßig erscheinen hier spannende Beiträge über Menschen und Projekte aus Sachsen.

Bei Facebook ist die Kampagne schon länger vertreten: Die Seite hat inzwischen 105.849 Fans (Stand: 12.1.2017, 9.27 Uhr). Die Kampagne ist außerdem bei Instagram (15.500 Abonnenten) und Youtube (322 Abonnenten) zu finden.

brand eins Wissen: Sachsen machen!

Als neuestes Projekt ist außerdem kurz vor Weihnachten eine Sachsen-Ausgabe von Brand eins Wissen erschienen. Das ist die Corporate-Publishing-Abteilung des Wirtschaftsmagazins Brand eins. Das Ergebnis kann man sowohl gedruckt als auch als App lesen. Mehr Infos unter so-geht-saechsisch.de.

 

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen