Ausschreibung: Stipendien-Programm für Journalisten

Von 0 , Permalink

Mitte März startet die Bewerbungsfrist für die Recherche- und Weiterbildungsstipendien des Vereins „Fleiß und Mut“. Das Programm „Kartographen – Stipendien-Programm“ richtet sich an Journalisten-Teams, die ein größeres Recherche-Projekt realisieren und neue Erzählformen entwickeln wollen. Der Verein schreibt dazu in seiner Mitteilung:

Immer weniger JournalistInnen haben die Zeit und die Ressourcen, wichtige Themen umfassend zu recherchieren, neue Erzählformate zu entwickeln, Wissen auf nachvollziehbare Weise zu vermitteln. [Unser Programm] will dieser Entwicklung begegnen, indem es ein praktisch orientiertes Weiterbildungs-Programm für hochqualifizierte Recherchen, neue Erzählformate und zeitgemäße Wissensvermittlung ermöglicht.

Ein Stipendium beinhaltet:

  • eine Förderung bis zu 28.000 EUR pro Team
  • die Teilnahme an mindestens einem Arbeitstreffen mit dem Beirat
  • die Teilnahme an einem zweitägigen Symposion
  • die Verpflichtung, nach Abschluß der Projektarbeit in schriftlicher Form über die Erfahrungen zu berichten

Dem Beirat des Stipendien-Programms gehören an: Armin Wolf (ORF), Moritz Müller-Wirth (ZEIT), Sandra Kegel (FAZ), Julia Stein (NDR), Prof. Otfried Jarren (Universität Zürich), Özlem Gezer (Spiegel), Jens Rehländer (VolkswagenStiftung, ehem. GEO), Anke Plättner (Korrespondentin), Manuel J. Hartung (ZEIT).
Das Programm wird durch die Stiftung Mercator gefördert.

Bewerben können sich Teams aus zwei bis drei freien oder angestellten Journalisten, Experten bzw. Wissenschaftlern.
Die Stipendien werden für die Durchführung eines konkreten Rechercheprojekts vergeben. Zugelassene Erzählformate sind Text, Bewegtbild, Ton, sowie interaktive Info-Grafiken und softwaregestützte Online-Erzählformen.

Die Veröffentlichung nach Abschluss des Recherche-Projekts durch ein Print- bzw. elektronisches Medium sollte gesichert sein; gern gesehen sind regional verankerte Qualitätsmedien mit möglichst breiter Leser- bzw. Nutzerschaft.

Ab Mitte März können die „Förder- und Vergaberichtlinien 2017“ auf der Website des Vereins heruntergeladen werden. Die Bewerbungsfrist endet am 3. Mai 2017.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen