AG Medientage Mitteldeutschland: Fasco übernimmt Vorsitz

Wechsel bei Vorsitz der AG Medientage Mitteldeutschland e.V.: Der Vorsitz bei der AG Medientage Mitteldeutschland e.V. fällt turnusmäßig an die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM). Damit ist TLM-Direktor Jochen Fasco für die nächsten zwei Jahre Vorsitzender.

Er folgt in der Funktion auf Martin Heine, Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt, der als 2. Vorsitzender im Vorstand bleibt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Michael Sagurna (Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, SLM) als 1. Stellvertreter sowie Brigitte Brück (Stadt Leipzig) und Leonhardt Krause (MDR).

Die Medientage Mitteldeutschland (MTM) mussten 2020 coronabedingt ausfallen (vgl. FLURFUNK vom 18.3.2020: "Medientage Mitteldeutschland für 2020 komplett abgesagt"). Seit Mitte April gibt es dafür den MTM Podcast (vgl. medientage-mitteldeutschland.de/podcast/).

Nächsten Medientage Anfang Juni 2021

Nächster Termin für den "zweitgrößten Medienkongress" in Deutschland sind der 1. und 2.6.2021.

Jochen Fasco ist in der Pressemitteilung mit den Worten zitiert:

"Mein Ziel ist es, die nationale Strahlkraft des mitteldeutsch verankerten Kongresses ganzjährig wirken zu lassen."

Neben den drei mitteldeutschen Landesmedienanstalten haben sich in der AG Medientage Mitteldeutschland die Stadt Leipzig, der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR), das Zweite Deutsche Fernsehen, ARTE sowie private Rundfunkveranstalter zusammengefunden.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen