Sächsisches Justiz- und Demokratie-Ministerium (SMJusDEG) jetzt bei Twitter und Instagram

Das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung (SMJusDEG) ist jetzt auch bei Twitter und Instagram zu finden.

In einer Pressemitteilung heißt es:

"Das SMJusDEG möchte via Twitter und Instagram Menschen erreichen, die ihren Fokus auf mobile Mediennutzung setzen und unmittelbar über die Aktivitäten, Ziele, Weichenstellungen und Pläne des SMJusDEG informiert werden möchten.
Durch die aktive Präsenz in den sozialen Medien wird die Arbeit des SMJusDEG um eine weitere, heutzutage für die Demokratie unentbehrliche Aufgabe erweitert: den direkten Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. Das Kommunikationsteam setzt sich das Ziel, auf Hinweise und Fragen der Nutzerinnen und Nutzer zu reagieren und Lob und Kritik aus dem digitalen Raum in die Büros der Entscheidungsträger zu transportieren."

Den Auftakt in beiden Accounts hat Ministerin Katja Meier (Bündnis 90/Die Grünen) am 1.12.2020 mit einem kurzen Video (8 Sekunden lang: "Ja, dann geht's los") gemacht.

Bei Twitter sind inzwischen eine ganze Reihe weiterer Tweets erschienen, die u.a. mit der Justizministerkonferenz 2020 (Diskriminierung durch Algorithmen), der Ehe für alle und dem Engagement von Ehrenamtlichen thematisieren.

Hier geht es zum Twitter-Account: @SMJusDEG.

Das kurze Video ist auch auf dem Instagram-Account @SMJusDEG zu finden, insgesamt sind es dort aber erst vier Beiträge erschienen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen