FLURFUNK-Podcast 53: MDR-Produzentenbericht // SAEK-Diskussion

Hier hören:


Den Podcast von EinfachTon und FLURFUNK dürfen Sie gern mit einem FLURFUNK-Steady-Abo unterstützen: Ab 2,49 Euro sind Sie dabei!

Hier entlang zu unserer Steady-Seite!

Inhalt zur Folge:

Gibt der MDR zu wenig Geld für lokale Produktionsunternehmen aus?

Der Mitteldeutsche Rundfunk ist nicht nur als Sender präsent in der mitteldeutschen Öffentlichkeit, er ist auch einer der größten Auftraggeber der hiesigen Medienlandschaft. In jedem Jahr veröffentlich die Rundfunkanstalt ihren sogenannten Produzentenbericht, in dem detailliert aufgeschlüsselt wird, wie groß das Budget für Fremd-, Lizenz- und sonstige Produktionen war. Mit Joachim Günther, dem Vorsitzenden des Filmverbandes Sachsen, werten wir den aktuellen Bericht für das Jahr 2019 aus. Was muss sich aus seiner Sicht und aus der Sicht des Filmverbandes für regionale Produzenten ändern?

Ja okay. Wir hatten angekündigt, nur noch ein Thema pro Folge zu behandeln, aber wir wären nicht der FLURFUNK-Podcast, wenn wir uns daran halten würden. Wir haben zum Thema unserer vergangenen Folge Feedback bekommen. Vor einer Woche sprachen über die geplante Schließung der SAEK-Standorte Ende Juni 2021. In dieser Folge schließt sich Professor Rüdiger Steinmetz unserer Diskussion an. Er ist ein Mitglied des Medienrates der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und mit der Entwicklung nicht gerade zufrieden. Mit ihm sprechen wir über die aktuelle Entwicklung, Alternativen und das weitere Verfahren.

Shownotes

MDR-Produzentenbericht

Update: Schließung der SAEK-Standorte

Worüber wir auch hätten sprechen können

Im FLURFUNK-Podcast beschäftigen sich Peter Stawowy und Lucas Görlach mit aktuellen Entwicklungen und Umbrüchen in der mitteldeutschen Medienwelt. Dazu sprechen sie auch mit Persönlichkeiten, Experten und Kritikern der Kommunikationsbranche.

Der FLURFUNK-Podcast ist eine gemeinsame Produktion von FLURFUNK, dem Medienblog, und EinfachTon.

JETZT wäre ein guter Zeitpunkt, das eigene Steady-Abo abzuschließen. Einfach auf das Banner klicken!

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen