Ohne (viele) Worte: jenanews.de – oder: Diese Nachricht wurde „gejenanewsd“

Wenn man schon ein Nachrichten-Angebot im Internet simulieren will, sollte man wenigstens Bundes- und sächsische Landesregierung auseinanderhalten können. Wenn man so wie jenanews.de noch nicht mal das schafft... Au weia. Man vergleiche das Original bei LVZ-Online (das aus unserer Sicht schon seine Schwächen hat): "Die sächsische Landesregierung will soziale Online-Netzwerke ins Visier nehmen." und die jenanews.de-Interpretation (s. auch ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen