Lokalradios mit Hörerschwund

Von 0 , , , , Permalink

Wenig Veränderung in den Hörgewohnheiten der Sachsen bringt die aktuelle Reichweitenuntersuchung (Media Analyse Radio 2008 I). Die Jugendwellen MDR-Jump und Energy legen jeweils um 41.000 bzw. 68.000 Hörer zu. Außer Energy büßten alle privaten Stationen Zuhörer ein. Am stärksten ist der Lokalsenderverbund inklusive Radio Dresden mit minus 57.000 Hörern betroffen. Stärkster Sender bleibt MDR 1 Radio Sachsen mit 1.103 Mio. Hörern (PDF mit Übersicht: mdr.de).

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen