Dresden Fernsehen: Einbruch in Studioräume/Zeugen gesucht

Von 0

Einen Schaden von über 10.000 Euro haben Einbrecher bei Dresden Fernsehen angerichtet. In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in die Redaktionsräume im Medienkulturzentrum in Striesen ein, stahlen Ausrüstung und verwüsteten die Räume. Das meldet die "Sächsische Zeitung" von Freitag unter dem Titel: "Kameras, PCs und Technik bei Dresden Fernsehen gestohlen".

Zitat aus der Meldung: "Die Täter stahlen aus dem Gebäude auf der Schandauer Straße, Striesen, unter anderem sechs Laptops, drei Fernseh-Kameras in unterschiedlichen Größen, einen Fernseher und zwei Flachbildschirme."

Der Sender selbst startete bereits in der Sendung am Mittwoch die Suche nach Zeugen und veröffentlichte Bilder aus einer Überwachungskamera, die drei junge Männer zeigen. Auf der Webseite des Senders sind ferner ein Foto von den mutmaßlichen Tätern sowie Bilder von der Spurensicherung und den Verwüstungen zu finden.

Ebenfalls auf der Webseite des Senders ist der TV-Beitrag mit dem Titel "Einbruch bei Dresden Fernsehen" zu sehen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen