Wieder da: Wilfried Mohren wird Pressesprecher vom FC Rot-Weiß Erfurt

Von 0 Permalink

Die "Frankfurter Rundschau" meldete es als erstes: Wilfried Mohren, ehemaliger und wegen Bestechlichkeit verurteilter Sportchef des MDR, ist wieder da. Er sei künftig "neuer ehrenamtlicher Pressesprecher des Fußball-Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt", schreibt die "FR" unter der Überschrift: "Verurteilter TV-Journalist: Neuer Job für Wilfried Mohren".

Mohren war im Herbst 2009 zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden, weil er gegen Bezahlung bestimmte Marken im MDR-Programm platziert hatte. kress.de zitiert Rolf Rombach, den Präsidenten von Rot-Weiß Erfurt: "Wir wissen um die Vergangenheit von Herrn Mohren, sind aber der Meinung, dass jeder eine zweite Chance verdient hat." Titel der Meldung: "Zweite Chance: Mohren wird Pressesprecher von Drittliga-Verein".

Hier geht es zur offiziellen Mitteilung von Rot-Weiß Erfurt: "Wilfried Mohren neuer Pressesprecher des FC Rot-Weiß Erfurt".

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen