15. Deutsch-Polnischer Journalistenpreis angelaufen

Von 0

Die Bewerbungsphase für den 15. Deutsch-Polnischen Journalistenpreis läuft. Er wird von der Robert Bosch Stiftung, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und den sechs Partnerregionen vergeben. In der Ausschreibung heißt es:

"Gefragt sind journalistische Beiträge, die das Wissen von Deutschen und Polen übereinander erweitern und zu einem besseren Verständnis des Nachbarlandes in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur führen oder das Alltagsleben der Nachbarn vermitteln."

Die Preisverleihung findet am 15.05. 2012 im Rahmen der deutsch-polnischen Medientage in Schwerin statt. Die Jury wählt die besten Beiträge aus den Kategorien Print, Hörfunk und Fernsehen. Das Preisgeld beträgt jeweils 5.000 Euro.

Einsendeschluss für Journalisten, Sender und Verlage ist der 15.01. 2012.Die Beiträge müssen im Jahr 2011 erstmals gelaufen sein.

Weitere Informationen, Anmeldebedingungen sowie Anmeldeformulare unter: www.deutsch-polnischer-journalistenpreis.de.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen