„Spiesser“: Stephanie Forner neue Geschäftsleiterin

Stephanie Forner, Foto: Spiesser

Stephanie Forner, Foto: Spiesser

"Spiesser" hat eine neue Geschäftsleiterin: Seit 1.6.2013 steht Stephanie Forner an der Spitze des Jugendmediums. Sie übernimmt damit die Aufgaben des geschäftsführenden Gesellschafters Frank Haring, der sich laut Pressemitteilung "künftig verstärkt in Fragen der strategischen Erweiterung der Firmengruppe" engagieren will.

Die neue Chefin kennt das Unternehmen bereits: Forner, geborene Schroth, arbeitete schon von 2005 bis 2007 bei "Spiesser". Als Anzeigen- und Verkaufsleiterin gestartet, verantwortete sie zum bundesweiten Launch der Zeitschrift als Geschäftsführerin der Spiesser GmbH die Bereiche Kaufmännisches, Vertrieb und Verkauf. Nach Elternzeit und Tätigkeit u.a. in der Geschäftsleitung der Agentur „digitalwert“ ist sie nun alleinige Ober-"Spiesser"-in.

Mit der Pressemitteilung verbreitet "Spiesser" auch die eigenen, aktuellen AWA-Reichweitenzahlen. Demnach hat die Zeitschrift "seine Reichweite im Vergleich zum Vorjahr um ganze 14 Prozent steigern" können. Bei einer Auflage von 500.000 gedruckten Exemplaren kommt der Jugendtitel jetzt auf eine Reichweite von 570.000 Lesern.

Hier finden Sie die komplette Pressemitteilung als PDF.

Transparenzhinweis: Ich war selbst von 2003 bis 2007 bei "Spiesser" und gemeinsam mit Stephanie Schroth Geschäftsführer.

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen