DD+V: Ulli Schönbach und Christian Eißner „Journalisten des Jahres“

Die DD+V hat auf ihrem jährlichen Führungskräftetreffen erneut die internen Auszeichnungen "Journalist des Jahres" und "Unternehmer des Jahres" vergeben.

"Journalisten des Jahres 2013" sind die Redakteure Ulli Schönbach aus Bautzen und Christian Eißner aus Pirna/Sebnitz. Die beiden haben den "SZ-Familienkompass" inittiiert und federführend betreut.

Im DD+V-Intranet heißt es zur Begründung:

"Sie haben gezeigt, dass Lokaljournalismus hoch innovativ sein kann, dass Redakteure auch mit zehntausenden Datensätzen umgehen können, dass die SZ eine Familienzeitung ist und wo sich Familien in Sachsen am wohlsten fühlen. Mit dem ersten SZ-Familienkompass haben die beiden Redakteure so tausenden Eltern eine Stimme gegeben."

Als DD+V-"Unternehmer des Jahres 2013" ist Lars Knüpfer, Geschäftsführer der Dresden Information, ausgezeichnet worden. Ihm sei es in den vergangenen Monaten gelungen,

"sich gegen kompetente Mitbewerber durchzusetzen, Intrigen mit stoischer Sachlichkeit zu begegnen, Politiker zu überzeugen und letztlich einen der wichtigsten Wirtschaftszweige Dresdens in die DD+V Mediengruppe zu integrieren und kontinuierlich aufzubauen."

Den erstmals vergebenen "Sonderpreis für Innovation" bekam Mandy Weingart verliehen, die mit "Kreativität, Mut und Hartnäckigkeit" dafür sorgen würde, "das schwierige Kerngeschäft zu verteidigen."

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen