Terminhinweis: Dresdner Dialog mit Tino Moritz, Landeskorrespondent der „Freien Presse“

Es ist wieder Zeit für den "Dresdner Dialog": Ins Gespräch kommen – das ist Ansatz und Anspruch der Veranstaltungsreihe die der DJV Sachsen für seine Mitglieder und interessierte Medienmacher anbietet.

Das Konzept: Im Rahmen einer lockeren Stammtisch-Begegnung stellt sich ein mehr oder weniger prominenter, auf jeden Fall aber interessanter Gast aus der Medienwelt den Fragen des Moderators und der Teilnehmer – und kommt sicherlich auch ins Erzählen…

Dieses Mal stellt sich Tino Moritz, Landeskorrespondent der "Freien Presse", dem Dialog. Der Journalist, dessen Hauptaufgabe die Begleitung der sächsischen Landespolitik ist, ist in dem Metier ein alter Hase: Bereits ab 2002 war er für die Nachrichtenagentur ddp im Landtags-Einsatz, leitete später deren Landesdienst.

Nach einer Station bei der dpa in Chemnitz ist er seit 2012 Korrespondent für die "Freie Presse" in Dresden. Er wird also einiges darüber erzählen können, wie Landespolitik und die landespolitische Berichterstattung im Freistaat funktionieren, wie sie sich im Laufe der Jahre entwickelt haben – und welche Besonderheiten und Spezialitäten sächsische Politik und Politiker so mit sich bringen.

Der "Dresdner Dialog" findet am Donnerstag, dem 22.5.2014 um 19.30 Uhr im Lloyd´s Café und Bar in der Neustadt, Martin-Luther-Straße 17, 01099 Dresden, statt.

Die Veranstaltung ist kostenlos, um eine kurze Anmeldung unter Lars.Radau@djv-sachsen.de wird gebeten.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen