„Miteinander in Sachsen“: Freistaat öffnet die Online-Kommentarspalte

dialogsachsen-screenshot

Screenshot von der Seite dialog.sachsen.de - das Bild ist verlinkt!

Jetzt wird die Diskussion auch online geführt: Die Themen des ersten Dialogforums "Miteinander in Sachsen" (vgl. "Flurfunk Dresden vom 17.1.2015") kann man jetzt auch online diskutieren. Ab sofort finden sich auf den Seiten dialog.sachsen.de drei Diskussionforen, in denen zu den Themen Integration, Asyl und Zuwanderung diskutiert werden kann.

Oder anders gesagt: Der Freistaat öffnet die Kommentarspalten. Das ist zugegeben etwas zugespitzt formuliert, besteht die Dialogplattform doch schon wesentlich länger (vgl. Flurfunk Dresden vom 11.1.2012: "www.dialog.sachsen.de: Freistaat Sachsen startet Dialog-Plattform"). Offenbar aber hat man gelernt: So ist gleich auf den ersten Kommentar bereits eine Anwort von offizieller Seite zu finden – das war früher nicht so.

Inhaltlich sind drei Themen vorgegeben, die gleichen, die auch schon im Live-Forum am 21.1. im Congress-Centrum diskutiert wurden. Die Ergebnisse von dort (die Inhalte waren an den Tischen entstanden, die Ergebnisse teilweise schon während der Veranstaltung auf den Leinwänden zu sehen) "eröffnen" die Foren und sind somit also zur Diskussion gestellt.

Jetzt müssen nur noch die Bürger diskussionswillig sein - hoffen wir mal, dass das Diskussionsniveau auf der Dialog-Plattform höher ist als in den vielen Facebook- und Medienkommentaren...

Hier geht es zur Dialog-Seite des Freistaat Sachsen: www.dialog.sachsen.de.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen