Podiumsdiskussion: Stimmungsmache, Hetze, Drohung – 2.12.2015

Am 2.12.2015 dreht sich bei einer abendlichen Podiumsdiskussion im KulturForum Dresden alles um die Fragen: Wie nutzen Rechte soziale Medien, um die Gesellschaft zu verändern? Welche Strategien verfolgen sie und welche Gegenmaßnahmen wirken?

In der Einladung heißt es:

"Nicht erst seit PEGIDA ist klar, dass das Internet für die Verbreitung rassistischer und menschenverachtender Inhalte von großer Bedeutung ist. Mittlerweile finden sich nicht nur bei Facebook Kommentare, die rassistische Hetze, Drohungen oder krude Verschwörungstheorien beinhalten. […] Mit den Gesprächspartner*innen wollen darüber diskutieren, welchen Einfluss die rechte Stimmungsmache im Netz auf die aktuelle politische Situation hat."

Auf dem Podium sitzen:

Die Moderation des Abends übernimmt Peter Stawowy (Flurfunk Dresden).

Los geht’s am 2.12.2015 um 19 Uhr im Dachsaal des KulturForum Dresden, Wachsbleichstraße 4a. Die Details zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Rosa-Luxemburg-Stiftung oder bei Facebook.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen