Terminhinweis: Protestbewegungen und ihre Kommunikationsprozesse, 7.12., TU Dresden

Am 7.12.2015 hält W. Lance Bennett, Professor of Political Science der Universität Washington, einen Gastvortrag im Gerber-Bau der TU Dresden. Sein Thema: The Logic of Connective Action: Democratic Mobilization in the Digital Age.
Im Fokus stehen dabei bürgerliche Protestbewegungen, die erst durch digitale Kommunikationsprozesse enormen Anklang gefunden haben. Als Beispiele dienen dafür Occupy Wall Street, der Arabische Frühling oder die Proteste in Spanien 2011/2012.

In der Einladung heißt es:

In these technology enabled protests, communication becomes an important part of the organizational process. This talk explores a logic of connective action that is based on self-motivated, personalized content sharing over social networks that require less formal leadership or hierarchical organization.

An den Vortrag schließt eine Diskussion an. Beides in englischer Sprache. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist nicht nötig – der Eintritt frei.

Die vollständige Einladung finden Sie auf der Homepage der TU-Dresden.

Wann? Montag, 7.12.2015 um 19 Uhr
Wo? Gerber-Bau der TU-Dresden, Bergstraße 53, 01069 Dresden

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen