Florian Fritsche übernimmt PSR- und R.SA-Geschäftsführung

Florian Fritsche

Florian Fritsche

Das ist der Neue: Florian Fritsche (41) übernimmt zum 1.8.2016 die Geschäftsführung der Privater Sächsischer Rundfunk GmbH (Radio PSR) und der LFS – Landesfunk Sachsen GmbH (R.SA). Beide Unternehmen gehören zur Regiocast. Dort wird Fritsche Mitglied der Geschäftsleitung. In der neuen Funktion berichtet Fritsche an den Geschäftsführer Radio der Regiocast Dirk van Loh.

Mit der Übernahme der Marktverantwortung für PSR und R.SA übernimmt Fritsche einen Teil der Aufgaben von Boris Lochthofen, der zum Jahresende die Seiten gewechselt hat und jetzt Direktor des MDR-Landesfunkhauses in Thüringen ist (vgl. Flurfunk vom 1.12.2015: "MDR: Boris Lochthofen wird Direktor in Thüringen").

Fritsche kommt von Antenne Bayern, wo er noch als Leiter digitale Unternehmensentwicklung arbeitet.

Bei den Regiocast-Beteiligungen in Sachsen ist er bestens bekannt: Von 2004 bis 2014 war er bereits im Unternehmen, u.a. als Geschäftsführer der Regiocast Digital. In dieser Funktion verantwortete er das Geschäft des Fußballradios 90elf (vgl. Flurfunk vom 21.5.2013).

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen