Vogtland-Anzeiger insolvent: Chemnitzer Verlag will übernehmen

Der Vogtland-Anzeiger steht offenbar vor dem Verkauf an der Verlag der Freien Presse. Das geht aus einem Eintrag beim Bundeskartellamt vom 23.10.2018 hervor, von dem New Business bereits am 26.10.2018 berichtete (New Business: "Chemnitzer Verlag greift nach 'Vogtland-Anzeiger'").

Hintergrund ist die Insolvenz des Vogtland-Anzeigers, die bereits Ende August beim Amtsgericht Chemnitz angemeldet wurde (Aktenzeichen: 14 IN 817/18; hier der Eintrag bei insolvenzbekanntmachungen.de).

Laut dem New-Business-Bericht will die Chem­nit­zer Ver­lag und Druck GmbH & Co. KG (CVD), die unter anderem die Freie Presse herausgibt, "wesentliche Anteile der Vogtland Anzeiger GmbH" erwerben.

Eigentümer, Verleger und Herausgeber ist derzeit noch Wilfried Hub, u.a. ehemaliger Chefredakteur der "Freien Presse" (zur Vita von Hub auf vogtland-anzeiger.de).

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen