Radio-Moderator André Hardt: Shitstorm nach Moria-Kommentar

Heftiger Shitstorm gegen André Hardt, Morgenmoderator bei den sächsischen Lokalradios.

Er hatte in einer Moderation zur Debatte über Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria wörtlich im Programm gesagt:

"Stellen Sie sich vor, es klingelt an Ihrer Tür. Draußen steht ein Hilfe bedürftiger Mensch und Sie bieten ihm ein Gästezimmer an. Irgendwann reicht ihm aber das Gästezimmer nicht mehr und er verlangt auch Ihr Schlaf- und Wohnzimmer. Als Sie ihm das verwehren, zündet er dann einfach das Gästezimmer an. Wie soll man mit sowas umgehen?"

Der Ausschnitt kursiert inzwischen bei WhatsApp und ist uns von unterschiedlichen Quellen zugeschickt worden - hier zum Nachhören dokumentiert:

Die Empörung über den mehr als unpassenden Vergleich in den sozialen Netzwerken ließ nicht lange auf sich warten.

So formulierte die Initiative Hooligans Gegen Satzbau, die mit Satire und Ironie gegen menschenfeindliche und nationalistische Aussagen kämpft, einen kleinen Fragenkatalog an Hardt und Radio Leipzig (s. Screenshot).

Darin heißt es u.a.:

"1. Stellen Sie sich vor, es klingelt an Ihrer Tür, draußen stehen André Hardt und das Morgenradioteam und bitten um Hilfe. Sie sperren alle zusammen in den dreckigen Kaninchenstall vor dem Haus. Irgendwann wagt es André, sich zu beschweren, weil alles vollgeschissen, das Wasser alle, es draußen kalt und der Stall viel zu eng ist. Als Sie nur mit den Schulter zucken, passiert was?"

Das Posting ist inzwischen über 1.000 mal geteilt worden und wird immer wieder auf die Facebook-Seite von Radio Leipzig geteilt - so dass dort derzeit keine anderen Postings stattfinden können.

Hier ist das vollständige Posting von HoGeSa nachzulesen.

JETZT wäre ein guter Zeitpunkt, das eigene Steady-Abo abzuschließen. Damit ermöglichen Sie uns noch mehr unabhängigen Medienjournalismus aus Mitteldeutschland. Einfach auf das Banner klicken!

9 Kommentare
  • Thomas Lindner
    September 16, 2020

    Wenn ich das richtig sehe, ist der in eurem Beitrag festgestellte Shitstorm ein kaum spürbares Lüftchen. Wie wichtig sind "Hooligans gegen Satzbau"? Wer - außer euch - nimmt diese Leute überhaupt wahr und ernst? Dass ein Beitrag geteilt wird, heißt, dass Leute sich gegenseitig darauf aufmerksam machen. Das ist nichts Negatives. Hardt hatte - Stand heute Mittag - aber mehr als 5000 zustimmende Äußerungen zu seiner Äußerung auf der Radiowebseite. Ihr lasst einfach weg, was nicht in euren ideologischen Plan passt. Das nennt man Framing. Oder Manipulation. Oder einfach: Betrugsversuch.
    Wann nehmt ihr tollen Medienhechte zur Kenntnis, dass eine Mehrheit in diesem Land sich nicht erneut von kriminellen Migranten zur Daueralimentation erpressen lassen will? Die Zeit für eure moralinsauren, gouvernantenhaften Belehrungen ist vorbei. Und es gilt: Meinungsfreiheit. Auch für Herrn Hardt.

  • Tina
    September 17, 2020

    André Hardt hat seine eigene Meinung zu diesem Thema gesagt! Das ist Meinungsfreiheit für mich! Wenn man dazu nicht mal seine eigene Meinung äußern kann, dann ist die Meinungsfreiheit schon echt in Gefahr! Bei jedem kleinen Scheiß, wird sich aufgeregt und wird alles in Verbindung gebracht und als Rassist hingestellt!!! Ich stehe hinter Andre Hardts Aussage zu 100%!!! Wahrheit zu sagen, ist etwas ganz normales.

  • Tobias
    September 17, 2020

    @Tina: Meine Güte, dieses ständige Meinungsfreiheitsgefasel. Wer beschneidet denn André Hardts Meinungsfreiheit? Niemand. Zur Meinungsfreiheit gehört auch, dass Meinungen widersprochen werden kann - und in Herrn Hardts mehr als unpassendem Moria-Vergleich ist das richtig und wichtig.

  • Thomas Lindner
    September 17, 2020

    Da Sie - erwartunggemäß - darauf verzichtet haben, meinen gestrigen Beitrag zu Ihrer Veröffentlichung in Sachen Hardt zu veröffentlichen und stattdessen (auch erwartungsgemäß) weiter anmaßende Belehrungen verteilen, wollte ich Sie auf einen Beitrag in der WELT von heute hinweisen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article215908036/Umfrage-46-Prozent-gegen-Alleingang-Deutschlands-bei-Aufnahme-von-Migranten.html

    Ich bin kein Freund von derartigen Umfragen, da ich sehr gut weiß, wie manipulativ dieses Instrument in der öffentlichen Kommunikation genutzt wird. Aber wenn selbst die WELT solche Ergebnisse veröffentlicht, sollten Sie Ihren eigenen Umgang mit der Meinungsfreiheit und Andersdenkenden vielleicht doch einmal überdenken.

    Ich weiß, es wird Sie nicht bewegen: Aber meine Mühen, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, sind damit beendet. Sie sind - wie Linke allgemein - nicht im Stande, mit Andersdenkenden sachlich zu debattieren. Wahrscheinlich sind Sie sich der Absurdität vieler Ihrer Positionen durchaus bewußt, können aber nicht korrigieren, ohne Ihre Lebenslügen einzubüßen. Sie sind damit in der gleichen Lage wie die DDR-Eliten in den letzten Jahren des Arbeiter-und Bauern-Staates. Und Sie werden das gleiche Schicksal erleiden.

  • Rico
    September 18, 2020

    So wie Herr Hardt sehen das viele in unserem Land. Die meisten äußern sich bloß nicht, weil sie Angst haben, dass es ihnen ergeht wie Herrn Hardt. Das zeigt doch mal wieder unsere Schein-Meinungsfreiheit. Es ist doch schon fragwürdig, warum in der ganzen Diskussion nicht darüber gesprochen wird, dass das Lager mutwillig angezündet wurde. Mich würde mal interessieren, welche Konsequenzen das für die Täter hat. Abschiebungen sind ja bei uns nicht vorgesehen. Ich weiß nur eins: wir als Deutsche können nicht allen in der Welt helfen. Und andere Länder in Europa sind nicht bereit dazu. Für mich verständlich. Deutschland zeigt ja zum Teil eine missglückte Integration.

  • Kenny
    September 21, 2020

    Dummheit ist keine Meinung

  • sabine
    September 22, 2020

    Herr Hardt hat mit seiner Aussage zu 100% recht ! Hier sieht man mal wieder wie Herr Peter Stawowy (owy) tickt. Die wirkliche Hetze ist dieser Blog der nur das Berichtet was politisch zur eigenen Meinung passt.

  • owy
    September 22, 2020

    @sabine: Danke für den Kommentar und das aufmerksame lesen meines Blogs. Ich freue mich immer über kritische Stimmen!

    Ich muss Sie aber an zwei Stellen korrigieren: Herr Hardts Vergleich hinkt - der hinkt so gewaltig, dass es schon zum Himmel stinkt. Oder halten Sie ein Flüchtlingslager wirklich für direkt vergleichbar mit einem Gästezimmer? Das ist wie Äpfel und Birnen... Das ist entweder saudumm oder zeugt es von einer gewissen Menschenverachtung oder beides.

    Der andere Punkt: Ich empfehle Ihnen die dringende Auseinandersetzung mit dem Begriff "Hetze"! Es ist nicht Hetze, wenn hier im Blog über Aufregung über einen Kommentar eines Radio-Moderators berichtet wird. Ich dokumentiere zunächst nur den Vorgang.

    Wenn meine Berichterstattung dabei - allein durch die Auswahl des Themas oder auch die Wortwahl - eine Meinung transportiert, ist das auch immer noch nicht Hetze. Sondern schlicht eine Meinungsäußerung. So wie Ihr Kommentar oben.

    Beste Grüße!

  • Sabine
    September 27, 2020

    @owy das einzige was hinkt und zum Himmel stinkt ist Ihr Blog ! Wo Sie nur wirklich das an Themen behandeln was Ihre persönlichen Meinung ist. Herr Hardt hat zu 100% recht mit seiner Äußerung und ist nicht so links verblendet wie Sie. Sie schlagen noch aus Herrn Hardts Meinung Kapital raus, da sieht man mal wie weit unten Ihr persönliches Niveau ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen