Wechsel in TU-Pressestelle: Kim Magister jetzt bei Universitätskultur, Kästner übernimmt kommissarisch

Veränderungen in der Pressestelle der Technischen Universität Dresden: Kim Magister, bislang Pressesprecherin der Universität, hat die Pressestelle zu Ende September 2020 verlassen.

Sie war insgesamt fast 19 Jahre in der Pressestelle der Universität.

Konrad Kästner, bislang stellvertretender Pressesprecher, hat die Aufgabe kommissarisch übernommen.

Er ist auf den Internetseiten der Pressestelle jetzt als erster Ansprechpartner benannt. Auch die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit liegt nun kommissarisch in seinen Händen.

Magister jetzt bei Universitätskultur

Magister arbeitet jetzt als Sachgebietsleiterin im Prorektorat Universitätskultur.

Das Prorektorat Universitätskultur ist von der neuen Universitätsrektorin Prof. Ursula M. Staudinger mit ihre Amtsantritt gegründet worden und deutschlandweit einzigartig. Es bearbeitet die Themengebiete Diversität und Integration, Work-Life-Balance, Campusleben sowie die TU Dresden als gesellschaftlicher Akteur.

Ein Kommentar des Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz Prof. Peter-André Alt in der Berliner Zeitung beschreibt die Idee hinter …

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen