Lesehinweis: „Was konstruktiver Journalismus bringt“

Oliver Reinhard, stellvertretender Ressortleiter im Feuilleton bei der Sächsischen Zeitung, hat auf dem European Journalism Congress in Wien über die Erfahrungen mit konstruktivem Journalismus berichtet. "Konstruktiver Journalismus" – darunter versteht man Beiträge, die nicht nur Probleme benennen, sondern immer auch Lösungswege mit thematisieren. In der Sächsischen Zeitung sind solche Beiträge inzwischen mit einem Smily und "Gut zu wissen" ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen