Zwei Perspektiven auf „Dresdner Bürger helfen Dresdner Obdachlosen“

In Vorträgen und Diskussionen über Medien höre ich immer wieder die Forderung, Medien müssten „neutral“ berichten. Und dürften nicht werten.

Ich argumentiere dann immer, dass es diese Neutralität nicht gibt und das schlicht nicht geht – schon die Auswahl eines Themas ist die erste Wertung.

Das folgende Beispiel zeigt sehr anschaulich, wie zwei Medien ein Thema von ganz unterschiedlichen Positionen beleuchten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen