„Freie Presse“ wehrt sich gegen Ausschluss von Bürgerversammlung

Von 0 , ,

Nachtrag 15.2.2016: Wie die "Freie Presse" heute berichtet, klagt die Zeitung gegen die Stadt Burgstädt. In der Meldung ist Chefredakteur Torsten Kleditzsch zitiert: "Uns geht es dabei nicht um Rechthaberei, sondern um den Schutz von grundlegenden Rechten in unserer Gesellschaft. Wir müssen nicht immer einer Meinung sein, aber wir müssen die Spielregeln dieser Republik einhalten. Nur ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen