Pressestelle des sächsischen Kultusministeriums startet SMK-Blog

Als erstes sächsisches Ministerium hat das Kultusministerium (SMK) ein eigenes Blog eingerichtet: Unter bildung.sachsen.de/blog berichtet die Pressestelle des SMK seit Ende August aus dem Themenspektrum Schule und Bildung.

Entsprechend der aktuellen Themenlage drehen sich bislang die meisten Blog-Beiträge um das Thema Flüchtlinge und Schule. So wird von einer Pressekonferenz zum Thema Asyl und Schule und einem Besuch der Kultusministerin in einer DaZ-Schule berichtet; es finden sich aber auch Meldungen zu Zahlen von neueingestellten Lehrern aus anderen Bundesländern oder zum jahrgangsübergreifenden Unterricht.

Die Beiträge sind eigens für das SMK-Blog erstellt und in Kategorien geordnet. Das Blog kann per RSS-Feed gelesen und die Beiträge in die sozialen Netzwerke geteilt werden. Und es gibt die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen.

Verantwortlich für die Inhalte sind Kultusministeriums-Sprecher Dirk Reelfs und Social-Media-Redakteurin Manja Kelch. Die technische Umsetzung und Betreuung des Blogs hat SMK-Online-Redakteur Ralf-Thomas Schiebel übernommen.

SMK-Pressesprecher Reelfs erklärt die Blog-Gründung so:

"Die 'alten Medien' verlieren an Relevanz. Deshalb müssen wir über neue Wege nachdenken, unserem Informationsauftrag nachzukommen. Unser SMK-Blog bietet zudem die Möglichkeit, mit uns in den Dialog zu treten - zwei Gründe, warum wir das Experiment wagen. Sollte das Blog allerdings keine Kraft entfalten, haben wir kein Problem damit, den Kommunikationskanal wieder einzustellen."

In das Blog eingebunden ist außerdem der Twitter-Account des Kultusministeriums @Bildung_Sachsen, der über 1.976 Follower verfügt. Der Twitter-Kanal des SMK war jahrelang zur Verbreitung von Pressemitteilungs-Links genutzt worden; seit dem Frühjahr ist die SMK-Pressestelle dort wesentlich aktiver und dialogischer unterwegs.

Es gibt in Deutschland bislang kaum Beispiele für Blogs, die durch Ministerien betrieben werden - als einziges uns bekanntes Beispiel betreibt die Staatskanzlei NRW ein Blog.

Transaparenzhinweis und gleichzeitig Eigenwerbung: Das SMK zählt zu den Kunden von stawowy media. Wir haben die Entwicklung des Blog-Konzepts beratend begleitet.

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen