Polit-Klüngel beim MDR?

Von 0

Unter der Überschrift "Tiefere Einsichten" greift die Berliner Zeitung den Einsatz von Politik-Experten im MDR scharf an. So sei der Politologe Professor Werner Patzelt zur Analyse der Wahl von Helma Orosz zur Oberbürgermeisterin von Dresden herangezogen worden. Patzelt aber habe auch in der CDU-Findungskommission der CDU gesessen, die Orosz ausgewählt hatte.

Zitat: "Beim MDR, der Patzelt in seinen Wahlsendungen nicht als CDU-Berater auswies, hat man keine Probleme mit der Nebentätigkeit seines Sachverständigen." Der Bericht liefert noch ein weiteres Beispiel und kommt zu dem Fazit: "Beim MDR wird journalistische Unabhängigkeit und Nähe zu Lobbyisten, Parteien und Verbänden eben doch eigenwilliger interpretiert als anderswo in der ARD."

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen