Medienlinks: Zur Zukunft der Zeitschriften- und Zeitungsbranche

Von 0

dimbb-logo_kleinMedienlinks vom 19., 18. und 17. November

Er ist nicht unumstritten und er hat sich schon mit einigen sehr Großen im deutschen Mediengeschäft angelegt. Medienjournalist und Blogger Stefan Niggemeier hat gerade deshalb am Mittwochabend einen weiteren Preis für seine Arbeit eingeheimst
fr-online.de, fr-online.de

LINKE fordert Ende der Bluttests beim MDR
linksfraktionsachsen.de

Wie die deutschen Verlage mit GOOGLE zusammenarbeiten wollen

berlinonline.de
Mit ihrem Widerstand gegen die Netzlogik und ihrem Griff nach Instrumenten aus uralter Zeit gefährden Medienunternehmen sich selbst und ihre Mitarbeiter, statt sie zu schützen, indem sie sie digital sattelfest machen.
carta.info

Um viel mehr: Das Denken, die Gesellschaft, die Theorie, der freie Wille und letztlich das Menschenbild verändern sich unter dem digitalen Druck des immer intelligenter ausufernden Netzwerks.
sueddeutsche.de, spiegel.de

Meldungen vom 18.11.2009
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf den Zeitschriftentagen in Berlin am heutigen Dienstag den Verlegern zumindest symbolisch den Rücken gestärkt. "Wir brauchen eine freie Presse, die Beziehung von Politik und Medien muss auf festen Grundlagen beruhen"
heise.de

Angela Merkel will Journalistenrechte stärken
berlinonline.de, carta.info

Der Wissenschaftliche Dienst des deutschen Bundestages erklärt im “Aktuellen Begriff” “Creative Commons Lizenzen” auf zwei Seiten
bundestag.de

MDR macht Miese: Der Wirtschaftsplan des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) sieht für das kommende Jahr einen Fehlbetrag von 33,1 Millionen Euro vor.
digitalfernsehen.de, lvz-online.de, mz-web.de, halleforum.de, dnn-online.de

Die Zeiten sind so revolutionär, wie seit fast 560 Jahren nicht mehr, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) überzeugt – zumindest, was die Printbranche angehe. Damals habe die Erfindung des Buchdrucks die Informationsverbreitung und -aufnahme verändert, heute sei es die Digitalisierung mit Internet, Twitter & Co, sagte Merkel am Dienstag beim Kongress des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in Berlin.
tagesspiegel.de

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Haftung von Journalisten und Verlagen für den Inhalt von Interviews beschränkt. Das höchste deutsche Zivilgericht wies eine Unterlassungsklage des Focus-Chefredakteurs Helmut Markwort gegen die Saarbrücker Zeitung wegen eines Interviews mit dem Autor Roger Willemsen ab.
sueddeutsche.de, ksta.de


Meldungen vom 17.11.2009

Die Verlagsbranche rechnet noch in diesem Jahr mit einem Referentenentwurf für ein Gesetz zur Einführung eines erweiterten Schutzes von Presseerzeugnissen im Internet. Schon vor Frühjahrsbeginn könne dann ein Kabinettsbeschluss erfolgen.
heise.de, carta.info (1), carta.info (2)

Verleger diskutieren neue Geschäftsmodelle
dradio.deabendblatt.de

Zeitschriftenverleger diskutieren, wie Journalismus künftig finanziert wird
berlinonline.de, fr-online.de

Das DIMBB Dresdner Institut für Medien, Bildung und Beratung, gegründet von Heiko Hilker, erstellt regelmäßig einen Nachrichtenüberblick zur Medienlandschaft Deutschlands. Eine Auswahl von relevanten Links geben wir hier wieder - wir danken dem DIMBB für die Bereitstellung.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen