Schreibwettbewerb: „Keiner schöner Land in dieser Zeit, als hier das unsre weit und breit …“

Von 0

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet einen Schreibwettbewerb. Im zwanzigsten Jahr der deutschen Wiedervereinigung sind alle Schreibfreudigen aufgefordert, ihre Gedanken zum Thema: "Keiner schöner Land in dieser Zeit, als hier das unsre weit und breit ..." aufzuschreiben. "Was kann die Zeile aus einem alten Volkslied heute bedeuten? Was macht dieses Land einzigartig und liebenswert? Was nicht? Weshalb braucht es Aufmerksamkeit und Schutz, weshalb kritischen Rückblick und neue Ideen?", heißt es in der offiziellen Mitteilung.

Die unveröffentlichten Text, Erlebnisberichte und Geschichten, sollen höchsten 3 DIN-A4-Seiten umfassen und bis zum Einsendungen 16. April 2010 bei der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Frau Dr. Zehrer, Schützenhofstraße 36 in 01129 Dresden eingegangen sein. Die Gewinner werden prämiert, ausgewählte Beiträge erscheinen in einem Lesebuch, das ins Schriftenverzeichnis der Landeszentrale aufgenommen wird.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen