Terminhinweis: Facebook, Twitter & Co. – Web 2.0 in der politischen Bildung

Von 0

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung beschäftigt sich mit der Frage, welche Rolle soziale Netzwerke für die politische Bildung spielen können. Am 17. Januar 2011 ab 9.30 Uhr lädt sie deshalb zum Workshop: "Mit Facebook, Twitter und Co. neue Zielgruppen erreichen - Web 2.0 in der politischen Bildung".

In der Einladung heißt es:

""Wie verträgt sich die Aufforderung, Kontrollverlust zu wagen (Krüger) mit dem Auftrag überparteilicher und seriöser Bildungsarbeit? Wie können die Internetauftritte interessant und dem jeweiligen Medium gemäß, gleichzeitig aber einem gewissen Qualitätsstandard verpflichtet bleiben. Wie zieht man mit seinem Angebot Interesse auf sich, findet 'Freunde', 'Fans' und 'Nachfolger'?"

Auf Grundlage der bisherigen Auftritte der Landeszentrale sollen die Möglichkeiten des Web 2.0 für die politische Bildung diskutiert werden. Wer teilnehmen will, muss allerdings einen Laptop mitbringen sowie bei Twitter und Facebook angemeldet sein.

Referent ist der freie Journalist und PR-Experte Stefen Niemeyer aus Berlin (Twittername: @sniem). Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro.

Hier finden Sie den Facebook-Auftritt der SLPB und hier die offizielle Veranstaltungseinladung.

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen