Terminhinweis: Ergebnisse der 3. Studie „Medienkonvergenz Monitoring“ in Leipzig

Von 0 ,

Am 17. Januar 2011 ab 18 Uhr werden in den Räumen der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) die Ergebnisse einer Studie zu sozialen Online-Netzwerken vorgestellt. Es handelt sich um die dritte Gesamtstudie des "Medienkonvergenz Monitoring" (MeMo), das von Prof. Dr. Bernd Schorb vom Institut für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig geleitet wird.

In der Ankündigung der TU-Leipzig heißt es:

"Soziale Online-Netzwerke sind in kürzester Zeit zu einem zentralen Bestandteil des Lebensalltags Heranwachsender geworden. Plattformen wie SchülerVZ oder Facebook bringen neue Handlungsräume hervor, die für jugendliche Nutzer von zentraler Bedeutung sind."

Die offizielle Einladung (PDF) führt weiter aus:

"Die Studie macht deutlich, dass Soziale Online-Netzwerke nicht abgegrenzt von realer Sozialität zu verstehen sind, sondern vielmehr eine Erweiterung bzw. Anreicherung des lebensweltlichen Raumes Jugendlicher darstellen. Wie der Sozialraum Schulhof, so sind auch Online-Netzwerke Orte, an denen geschwärmt, getratscht, gelästert wird und Jugendliche soziale Regeln und Positionen aushandeln. So wie der materiell-reale Ort des Schulhofs nicht ohne Konflikte und Probleme ist, stellen sich diese auch im Virtuellen ein. Dabei finden allerdings die Spezifika des digitalen Raumes, so etwa die Beständigkeit des "Netz-Gedächtnisses" oder die Grenzen des Datenschutzes, von Jugendlichen häufig keine Beachtung oder werden heruntergespielt."

Im Anschluss an die Präsentation der Ergebnisse sollen über "Chancen und Risiken dieser neuen Kommunikationsräume" diskutiert werden. An der Diskussion nehmen unter anderem Dr. Ulrike Wagner, die Direktorin des Institutes für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, und Ute Naumann als Vertreterin des Schüler VZ Media Education Teams teil.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. Auf der Internetseite der SLM gibt es weitere Informationen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen