Lesehinweis: Datenpanne bei sächsischen Lokalradios und Hitradio RTL

Von 0 , , ,

Heise online berichtet von einem Datenleck bei der BCS Broadcast Sachsen. Konkret geht es darum, dass auf den Webseiten von Radio Chemnitz, Radio Zwickau und Hitradio RTL zeitweise Daten von Gewinnspiel-Teilnehmern ausgelesen hätten werden können. Zitat:

"Zu den Daten gehörten neben Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer auch die IP-Adresse, von der aus sich die Teilnehmer für das Gewinnspiel eingetragen hatten. Gerade das Speichern von IP-Adressen auf Servern ist rechtlich in der Grauzone, weshalb viele Serverbetreiber die Adresse nur wenige Tage speichern."

Man habe die BCS auf das Datenleck hingewiesen, heißt es in dem Artikel - offenbar gab es also keinen wirklichen Datenmissbrauch, sondern nur ein Leck. Der Zugriff auf die Daten sei mittlerweile gesperrt, als Ursache für das Leck gab der Server-Betreuer gegenüber Heise fehlerhaften Passwortschutz aufgrund eines zweifachen Serverwechsels an.

Hier geht es zum Heise-online-Bericht mit dem Titel: "Datenleck bei sächsischen Radiosendern".

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen