Entscheidungsspiel für Dynamo Dresden: „DNN“-Titel komplett in Schwarz-Gelb

Von 7 ,

Der Aufmacher der "DNN" vom 24.5.2011

Sehr schöne Idee: Die "Dresdner Neueste Nachrichten" ("DNN") haben heute die komplette Titelseite gelb eingefärbt und zeigt damit auf eindrucksvolle Weise, wie man als Lokalzeitung die heimatliche Fußballmannschaft unterstützen kann. Glückwunsch zu der großartigen Idee!

Auch wir von Flurfunk Dresden drücken natürlich den Jungs der SG Dynamo Dresden für das Relegations-Rückspiel gegen den VFL Osnabrück die Daumen! Unten ist die Titelseite der "DNN" nochmal komplett zu sehen.

Die komplette Seite 1 der "DNN" vom 24.5.2011

 

7 Kommentare
  • Pierre Strubelt
    Mai 24, 2011

    Wirklich eine großartige Idee. Hab heute früh echt gestaunt.

    Einzig das vermurkste (beschnitte) Logo von Dynamo Dresden ganz oben ist etwas unglücklich.

  • Ralf
    Mai 24, 2011

    Ich war heute früh eher entsetzt.
    Trotzdem wünsche ich, dass es mit dem Aufstieg klappt, aber nur, weil dann die Leistung mal zur umfangreichen Berichterstattung passt und weil man dann vielleicht mal kein Geld mehr von der Stadt benötigt.

  • stefanolix
    Mai 24, 2011

    Als ich die (gefaltete) Zeitung heute im Briefkasten liegen sah, dachte ich: Ist Dynamo schon aufgestiegen? Habe ich etwas verpasst?

  • stefanolix
    Mai 24, 2011

    @Ralf: Kein Geld von der Stadt? Dafür müsste Dynamo mindestens in der Bundesliga spielen ;-)

    Nebenbei: Die FIFA hat 2010 einen Milliardengewinn gemacht, aber für eine FIFA-WM zahlen Stadt und Freistaat einige Millionen zu …

  • Peter
    Mai 24, 2011

    daumen druecken sieht eigentlich anders aus :-)

  • stefanolix
    Mai 25, 2011

    Das »DNN«-Gelb wird langsam zur Gewohnheit. Morgen berichten sie vielleicht in Gelb von der Feier?

    Aber die »SZ« hatte eine nette Idee zur Spielerbewertung: Alle Spieler bekamen die Note 1 und das Prädikat »Aufstiegsheld«.

  • Ines Walde
    Juni 7, 2011

    Äußerst bedenklich, wer plötzlich (und aus welchen inkohärenten Gründen) so zum Latentfän mutiert ...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen