Wechsel im „Spiegel“-Büro Dresden: Steffen Winter folgt auf Maximilian Popp

Von 0 , ,

Einmal Dresden, immer Dresden: Steffen Winter, bereits von 2001 bis 2010 "Spiegel"-Korrespondent in der sächsischen Landeshauptstadt, kommt zurück. Zum 1.3.2013 übernimmt er wieder die Leitung des "Spiegel"-Büro in Dresden, um von hier über die ostdeutschen Bundesländer zu berichten. Der bisherige Korrespondent, Maximilian Popp, wechselt in die Zentrale nach Hamburg, wo er künftig im Ressort Deutschland II arbeiten wird.

Winter, der 2011 die Verfassungsmedaille für besondere Verdienste um die freiheitliche demokratische Entwicklung im Freistaat Sachsen erhalten hatte, war 2010 als "Spiegel"-Korrespondent nach München gewechselt und hatte die Leitung des Dresden-Büros zum 1.11.2013 an Popp übergeben (vgl. Flurfunk Dresden vom 14.10.2010: "Maximilian Popp neuer “SPIEGEL”-Korrespondent in Dresden").

Nun zieht es Winter offenbar zurück in das "München des Ostens".

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen