Ketchum Pleon entwickelt Imagekampagne für Freistaat Sachsen

Von 5 , , , ,

Endlich entschieden: Die Agentur Ketchum Pleon hat den Zuschlag erhalten, die Imagekampagne des Freistaat Sachsens zu gestalten. In einer dpa-Meldung (bspw. bei freiepresse.de zu lesen) heißt es:

"Dafür stehen zunächst je acht Millionen Euro in diesem und im kommenden Jahr bereit."

Die Werbe- und Kommunikationsagentur, die auch ein Büro in Dresden unterhält und zu einem weltweit agierenden Agentur-Netzwerk gehört, hatte sich laut Angaben aus der Staatskanzlei gegen 20 andere Mitbewerber durchgesetzt. In der Schlussrunde hatten noch drei Agenturen präsentieren dürfen.

Erste Details der Imagekampagne sollen in den kommenden Monaten präsentiert werden. Sachsens Regierungskoalition aus CDU und FDP hatte sich im Koalitionsvertrag von 2009 darauf verständigt, dem Freistaat eine Imagekampagne zu verpassen. Schon im Vorfeld der Entscheidung hatte die Staatskanzlei das Thema immer mal wieder angeteasert, bspw. mit Umfrage-Ergebnissen zum Image des Freistaates.

Wer mehr zu den Planungen des Freistaats wissen will, lese auf standortkampagne.sachsen.de weiter.

5 Kommentare
  • Ray Van Zeschau
    Mai 10, 2013

    Schön auch, dass man die eigene Kreativwirtschaft außen vorläßt und das Leute aus´m Ruhrpott machen läßt. Das wäre ungefähr so, als würde man Bernd Aust den Düsseldorfer Karneval gestalten lassen.

  • owy
    Mai 10, 2013

    @Ray Ach, Pleon gehört Deiner Meinung nach nicht zur heimischen Kreativwirtschaft? Du prüfst Deine Aussage besser noch mal…

  • Ray Van Zeschau
    Mai 10, 2013

    Klar! Pleon ein ursächsisches Unternehmen, wie die Gläserne Manufaktur von VW!

  • owy
    Mai 10, 2013

    "Ursächsisch" - da muss ich ja dankbar sein, dass du so eine unsächsische Webseite wie den Flurfunk liest, du Ursachse!

  • Ray Van Zeschau
    Mai 11, 2013

    Flurfunk informiert aber etikettiert keine Dinge von denen er glaubt aus reiner Professionalität Ahnung zu haben. Davon abgesehen ist dieser "Slogan" ein Höchstmaß an Schwachsinnigekeit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen