BCS (Hitradio RTL/Radio Dresden): Programmchef Matthias Montag geht von Bord

Matthias Montag, Foto: BCS

Programm-Aus nach drei Jahren: Matthias Montag verlässt die BCS Broadcast Sachsen. Dort verantwortete er bislang die Programme von Hitradio RTL und der sächsischen Lokalradios (u.a. Radio Dresden, Radio Leipzig, Radio Chemnitz - zusammengefasst im Funkpaket Sachsen). Montag hatte die Aufgabe im Mai 2010 übernommen (vgl. Flurfunk Dresden vom 1.2.2010: "Hitradio RTL/Radio Dresden: Matthias Montag neuer Programmchef").

Er gehe, so bestätigt BCS-Unternehmenssprecher Rocco Reichel, auf eigenen Wunsch - gegenüber den Mitarbeitern habe er seinen Abschied als "persönliche Entscheidung" kommentiert.

Montag dürfte die Reichweitenuntersuchung MA II 2012 als seinen größten Erfolg in seiner Zeit bei der BCS bezeichnen: Im Sommer 2012 gelang dem Funkpaket Sachsen der Sprung von 131.000 auf 186.000 Hörer, womit die Lokalradios zum privaten Marktführer im Freistaat avancierten (vgl. Flurfunk Dresden vom 18.7.2012: "Die Media-Analyse Radio II 2012: der sächsische Radiomarkt schwächelt").

Bei der BCS sucht man nun einen Nachfolger, bis dahin übernimmt BCS-Geschäftsführer Tino Utassy die Programmleitung kommissarisch.

 

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen