Krautreporter-Projekt aus Dresden: „Sex, Gewalt und gutes Gewissen“

20130728-111141.jpg

Seit kurzem ist bei Krautreporter, der Crowdfunding-Plattform für Journalismus, das erste Projekt aus Dresden zu finden.

Titel: "Sex, Gewalt und gutes Gewissen".

Initiatorin ist die Journalistin, Autorin und Fotografin Sonya Winterberg, die sich auf die Themen Menschenrechte, Kinder, Krieg und Trauma spezialisiert hat.

Mit dem Crowdfunding will sie eine investigative Recherche zum Thema "Voluntourismus" finanzieren, die Ergebnisse will sie in ihrem Blog und später dann in einem Buch dokumentieren, das zur Tourismus-Messe ITB Berlin Anfang März 2014 erscheinen soll.

In der Projekt-Ankündigung bei Krautreporter ist zum Thema der Recherche zu lesen:

"Die Angebote für Freiwilligenarbeit umspannen heute den ganzen Globus. Sie sind längst nicht mehr auf qualifizierte Fachkräfte beschränkt, jeder darf im Waisenhaus helfen, armen Kindern Englisch beibringen oder Brunnen in Afrika bauen. Auch kommerzielle Reiseveranstalter bieten inzwischen den sogenannten Voluntourismus (ein Anglizismus gebildet aus Volunteer=Freiwilliger und Tourismus) an. Doch anders als bei spezialisierten Hilfsorganisationen werden die Interessenten hier weder überprüft noch ausreichend auf ihren Aufenthalt vorbereitet, was zum Teil schwerwiegende Probleme nach sich zieht."

Winterbergs These: Diese neue Form des Reisens helfe nicht nur Bedürftigen, sondern begünstige durchaus auch "Kinderausbeutung in der Dritten Welt".

Bei Krautreporter hat sie ihren Rechercheplan skizziert und aufgeschrieben, welche Dankeschöne (oder heißt es Dankeschöns?) Unterstützer erwarten. Dort ist auch ein Video mit einer Projektvorstellung zu finden (daher der Screenshot oben).

Insgesamt benötigt Winterberg 6.900 Euro - zur Stunde sind schon 195 Euro eingeworben (Stand: 28.7.2013, 11.00 Uhr). Das Crowdfunding läuft noch bis zum 12.9.2013.

Hier geht's zur Projekt-Vorstellung: krautreporter.de/voluntourismus

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen