MDR: Multimediale Reportage zur Kaisermania 2014

Von 0 , , , ,
Screenshot von reportage.mdr.de: Mit Start der Kaisermania-Reportage füllen sich langsam die Ränge.

Screenshot von reportage.mdr.de: Mit Start der Kaisermania-Reportage füllen sich langsam die Ränge.

Der MDR kann online auch richtig schick: Auf den Seiten des Mitteldeutschen Rundfunk ist eine multimediale Reportage zur Kaisermania 2014 erschienen.

Kaisermania ist der Titel für den jährlichen Besuch von Roland Kaiser bei den Filmnächten am Elbufer, der in Dresden und Umgebung Kult-Status besitzt. Der MDR hatte die drei Konzerte umfangreich begleitet und eines der Konzerte auch live im Programm übertragen.

Zur Begleitung der Kaisermania gehört dieses Jahr erstmals eine Multimedia-Reportage, die auf dem Tool Pageflow basiert. Das ist ein vom WDR entwickeltes Mini-Redaktionssystem, das als Freeware im Netz zu bekommen ist. Pageflow ermöglicht die einfache Produktion von Online-Scroll-Reportagen: Statt wie sonst bei Online-Reportagen zu blättern, scrollt der Leser durch die Geschichte. Die Einbindung der verschiedenen Medien, vor allem von Bewegtbildern und Fotos, ermöglicht dabei eine viel flüssigere Erzählweise.

Die Kaisermania-Reportage des MDR findet sich unter reportage.mdr.de/kaisermania#30 und ist inzwischen auch auf den Online-Seiten des MDR eingebunden. In der Reportage sind starke Bilder mit kurzen Texten und Video-Schnipseln zu einer gelungenen Online-Reportage verbunden. Der MDR profitiert dabei davon, über die aufwändige Fernsehbegleitung des Events reichlich Material zu haben, das sonst nicht so leicht zu beschaffen wäre: etwa Bilder aus dem Hubschrauber oder ein exklusives Stück mit Kim Fisher und Roland Kaiser vom Ostsee-Strand.

Aus dem Funkhaus ist zu hören, dass es sich bei dem Projekt um einen Testlauf gehandelt habe, an dem die Onliner des Landesfunkhaus Sachsen, des Entwicklungslabors der Hauptabteilung Telemedien und der Fernsehunterhaltung beteiligt waren. Nach dem gelungenen Probelauf dürften in Zukunft häufiger Pageflow-Reportagen aus dem Funkhaus zu erwarten sein.

Hier geht's lang zur Kaisermania-Reportage: reportage.mdr.de/kaisermania#30.

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen