Andreas Friedrich neuer Sprecher im SMWK, Annett Hofmann wechselt ins SMS

Weitere Sprecherpersonalien aus den sächsischen Ministerien: Andreas Friedrich wird neuer Sprecher des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK). Der studierte Journalist Friedrich kommt von der "Leipziger Volkszeitung" ("LVZ"). Dort war er insgesamt 25 Jahre tätig, seit 2000 in der Politikredaktion.

Mit dem Wechsel der Ministerin von Sabine von Schorlemer (parteilos, das Ministerium war aber in der Koalition durch die CDU besetzt worden) auf Dr. Eva-Maria Stange (SPD) hat auch "die Parteifarbe" des Hauses gewechselt; insofern war ein Sprecherwechsel erwartet worden.

Friedrich folgt im SMWK auf Annett Hofmann. Die wechselt nach Flurfunk-Dresden-Informationen zum 1.1.2015 in die Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales (SMS).

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen