MDR 2017: Neue Strukturen im Landesfunkhaus Sachsen

Der MDR arbeitet weiter an der Umsetzung "MDR 2017": Auch das Landesfunkhaus Sachsen passt seine Redaktionsstrukturen weiter an die trimediale Ausrichtung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt an.

Ziel des Programms MDR 2017 ist der Umbau der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt: Weg von der Orientierung an Ausspielwegen (Fernsehen, Hörfunk und als Anhängsel Internet) hin zur Orientierung an Inhalten: Aktuelles/News, Kultur und Bildung.

Im Landesfunkhaus Sachsen, das theoretisch autonom bei der Entscheidung ist, ob und wie der Umbau umgesetzt wird, läuft der Umbau wie folgt: Bereits im Januar 2016 wurden die ehemaligen Programmbereiche Fernsehen und Hörfunk im Landesfunkhaus Sachsen zu den Hauptredaktionen "Fernsehen/Information" und "Hörfunk/Kultur" umgewandelt. Die Hauptredaktion "Fernsehen/Information" hatte bereits im Januar 2016 Olaf Kische übernommen. Er war bis dato für die Redaktionsleitung für "MDR Sachsenspiegel" zuständig.

Nun ist der nächste Schritt beim Aufbau der neuen Strukturen im Landesfunkhaus Sachsen erfolgt: Seit dem 1. April gibt es jetzt die Hauptredaktion "Hörfunk, Kultur und Sport". Der bisherigen Hauptredaktion "Hörfunk/Kultur" sind dabei also nun auch die Redaktionen "Sport" und "Wirtschaft/ Verbraucher/Gesellschaft" sowie die Abteilung "Programmpromotion/ Marketing" zugeordnet. Außerdem wird in die Hauptredaktion "Hörfunk, Kultur und Sport" das Regionalstudio Bautzen integriert, weil von dort aus auch der sorbische Rundfunk gesendet wird.

Die neue Hauptredaktion "Hörfunk, Kultur und Sport" wird von Bernhard Holfeld geleitet, der schon vorher für den Programmbereich Hörfunk zuständig war.

In die Hauptredaktion "Fernsehen/Information" sind außerdem jetzt auch die Redaktion "Nachrichten/Telemedien" und das Regionalstudio Chemnitz, Süd- und Mittelsachsen integriert.

Und noch eine kleine Änderung: Die Bezeichnung "Desk" soll bei der Neustrukturierung immer mehr verschwinden und dafür durch die Bezeichnung "Redaktion" ersetzt. Darauf haben sich wegen der besseren Vergleichbarkeit der Strukturen die MDR-Häuser geeinigt.

Für die Leitung der Redaktionen "Sport" und "Wirtschaft/Verbraucher/Gesellschaft" sucht der MDR Sachsen aktuell noch die Leitungen. Kommissarisch leitet bis zur Findung zusätzlich Bernhard Holfeld diese Redaktionen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen