Ev. Akademie Meißen: Julia Weisberg übernimmt Öffentlichkeitsarbeit

Seit dem 1.8.2016 hat die Evangelische Akademie Meißen mit Julia Weisberg eine neue Referentin für Öffentlichkeitsarbeit. Neben der Kommunikation der Akademie nach Außen hat sie auch die Aufgabe, das Profil der Akademie weiter zu schärfen und neue Zielgruppen zu erschließen. Bevor Weisberg ihre neue Stelle antrat, war sie Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Verband deutscher Unternehmerinnen.

Ihre Motivation für die neue Stelle beschreibt Weisberg wie folgt:

"Gerade die Selbstbeschreibung der Akademie als 'unabhängiger Ort des Dialogs zu Themen unserer Zeit' erscheint mir in der heutigen Zeit ungemein wichtig, zeigt sich doch immer wieder, wie komplex der Meinungs- und Wissensaustausch geworden ist, und wie dringend wir eine sachliche, zielführende Diskussionskultur brauchen".

Julia Weisberg löst Andy Weinhold ab, der in die Pressestelle des Evangelischen Landeskirchenamts Sachsen wechselt.

Die Evangelische Akademie Meißen besteht seit 1949 und deckt mit regelmäßigen Veranstaltungen die Studienbereiche Jugend, Kultur und Religion ab. Benjamin Kutz

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen