SLM: Medienrat beruft Geschäftsführer Martin Deitenbeck mit „sofortiger Wirkung“ ab

Von 1 No tags

Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), ist "mit sofortiger Wirkung" abberufen. Das hat der Medienrat heute (7.2.2019) in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen.

In einer kurzen Mitteilung der SLM ist zu lesen:

"Weitere Entscheidungen in dieser Angelegenheit wird der Medienrat erst am 15.02.2019 treffen können. Wir werden bis dahin in diesem schwebenden Verfahren keine weitere Auskunft geben können. Wir bitten dafür um Verständnis."

Der studierte Jurist Deitenbeck hat den Posten als SLM-Geschäftsführer seit 2000 inne. Zuvor war er ein Jahr lang als Pressesprecher der SLM tätig, davor (1992-1999) als wissenschaftlicher Referent der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag.

1 Kommentar
  • Thorsten Schmitzkat
    Februar 7, 2019

    Was ist da los? Ich verlange unverzüglich eine Erklärung des herrschenden Sagurna!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen