In eigener Sache: Warum ist mit dem FLURFUNK so wenig los?

Von 0 , , ,

Liebe Leserinnen und Leser,

wohl nicht nur den Newsletter-Empfängerinnen und Empfängern ist es wohl schon aufgefallen: In den vergangenen Wochen und eigentlich auch Monaten ist hier im FLURFUNK verdammt wenig bis gar nichts mehr los.

Der schon vor Jahren ins Impressum aufgenommene Satz gilt aktuell umso mehr:

"Hinweis: Wir erheben mit unserer Berichterstattung keinen Anspruch auf Vollständigkeit!"

Es ist nicht von der Hand zu weisen und es schmerzt auch etwas: Mir sind in der jüngeren Vergangenheit so einige Geschichten durchgegangen, die ich allenfalls auf Twitter @flurfunkdd oder Facebook @flurfunkdd geteilt haben - wenn überhaupt.

FLURFUNK: immer noch Hobby

Hintergrund ist wie in all den Jahren zuvor: FLURFUNK ist als Blog immer schon Hobby und Nebenbei-Projekt gewesen. Es hat immer großen Spaß gemacht, mein Wissen und die Entwicklungen in der Medienbranche in Sachsen und Mitteldeutschland zu teilen - und gern habe ich ab und auch mal kommentiert. Aber es war immer auch sehr zeitintensiv.

In jüngerer Zeit aber fehlt mir einfach die Motivation, neben meiner inzwischen sehr zeiteinnehmenden Arbeit für die Medienkompetenzredaktion MDR MEDIEN360G mich abends noch an den Rechner zu setzen.

FLURFUNK-Podcast wird eingestellt

Gleiches gilt für den FLURFUNK-Podcast: Die Folgen haben der Kollege Lucas Görlach und ich sehr oft morgens vor dem eigentlichen Dienst aufgenommen. Manche Folge war leidlich vorbereitet, einfach aufgrund von Zeitknappheit. Da sich auch bei ihm beruflich etwas verändert hat, haben wir uns entschieden, das Projekt wöchentlicher Podcast nach vier Jahren und über 80 Folgen vorerst einmal ruhen zu lassen.

Nur: Einfach so die Arbeit von über 10 Jahren abschalten? Soll es das gewesen sein?

In Zukunft: Pressemitteilungen 1:1 und Lesehinweise

Ich bin noch nicht so weit.

Deswegen gibt es folgende Veränderungen: Ich werde mich die nächste Zeit hier primär auf 1:1-übernommene Pressemitteilungen und Lesehinweise konzentrieren, mit denen ich auf andere Medien verweise. Die Mitteilungen werde ich in der Rubrik "Nachrichten" einsortieren - etwas, was ich über die Jahre immer strikt abgelehnt habe. Jetzt geht es aber nicht mehr anders. Sollte es mich kitzeln, werde ich eine Kommentierung einfügen und entsprechend kenntlich machen. Die Lesehinweise werden in der Rubrik "Hintergrund" erscheinen.

Und, na klar: Personalmeldungen - die erscheinen natürlich in die Rubrik "Personalien". An der Stelle gleich der Hinweis: Wer seine berufliche Veränderung selbst hier im Blog gern lesen will, schicke mir bitte einen vollständigen Pressetext - gern samt Foto! Daran ist übrigens nichts Verwerfliches. Ich melde hier gern leitende Positionsneubesetzungen aus den Bereichen Medien, Presse, PR und Marketing.

Autorinnen und Autoren gesucht

Sollte es sich ergeben, werden hier in Zukunft eine oder mehrere Autorinnen und Autoren publizieren - Interessierte dürfen sich gern melden. Ich bin in diese Richtung aber etwas skeptisch, einfach aufgrund der Erfahrungen, die ich in den vergangenen Jahren mit solchen Ansätzen gemacht habe.

Für die Unterstützerinnen und Unterstützer bei Steady, von denen es immer noch einige gibt: Ich habe vollstes Verständnis, wenn Ihr und Sie Euch jetzt dazu entscheidet, dass Abo zu beenden. Und danke an diejenigen, die in jüngerer Zeit dazu gekommen sind.

Schauen wir mal, ob das so wieder was wird. Wenn nicht, gilt mein Motto, das all die Jahre galt: Ein Blog ist immer beta - immer in der Entwicklung.

Bis dahin, bleiben Sie dem FLURFUNK treu!

Ihr Peter Stawowy (owy)

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen