MDR: Anika Giese wird neue Unternehmenssprecherin

Anika Giese wird neue Unternehmenssprecherin des Mitteldeutschen Rundfunk (MDR). Sie übernimmt die Aufgabe zum 1.8.2022.

Giese folgt auf Julia Krittian, die ab 1.8. neue Chefredakteurin des MDR wird (vgl. FLURFUNK vom 7.4.2022: "MDR: Julia Krittian wird neue Chefredakteurin, Matthias Montag stellvertretender Hauptredaktionsleiter").

In der Funktion als Unternehmenssprecherin leitet Giese auch die Hauptabteilung Kommunikation. Dazu zählen die Bereiche Presse und Information, Marketing, interne Kommunikation, der Publikumsservice sowie die Social-Media-Kanäle der MDR-Kommunikation.

Giese ist gelernte Journalistin und Diplom-Medienwissenschaftlerin.

Sie kommt aktuell von Axel Springer, wo sie als "Transformation Partner für people & culture News Media National" für die Medienmarken WELT und BILD arbeitet. In der Funktion verantwortet sie die Themen digitale Transformation, Leadership, New Work und Business Strategie.

Giese war Mitte 2021 im Podcast Innovationstheater von Dennis Horn zu Gast - auf seiner Seite ist die Funktion des Transformation Partner näher erklärt (vgl. dennishorn.de vom 1.7.2021: "Führungskräfte mit Anika Giese").

In der Mitteilung heißt es zu Gieses Lebenslauf:

"Anika Giese wurde 1982 in Cottbus geboren und wuchs in Sachsen auf. Sie ist gelernte Journalistin und Diplom-Medienwissenschaftlerin. Seit 2008 ist sie in der Medienbranche in verschiedenen verantwortlichen Positionen tätig. Als leitende Redakteurin Bewegtbild bei Axel Springer war sie für Video-Innovationen im Newsroom zuständig sowie für die Geschäftsfeldentwicklung für Video und für VR/AR für den Springer-Vorstand. Zuvor realisierte Anika Giese als Autorin und Regisseurin beim NDR im Programmbereich Dokumentation und Reportage vor allem investigative Filme – auch für ARD Mediathek & Das Erste. In London entwickelte sie Formate für die BBC; außerdem war sie als Producerin für CNN in Atlanta und als Head of Video für Axel Springer im Silicon Valley und in New York tätig. Für ihre TV- und Online-Produktionen erhielt sie mehrere Auszeichnungen (u.a. RIAS Medienpreis und Axel Springer Journalistenpreis)."

Giese hat außerdem eine Webseite, auf der sie sich selbst vorstellt: anikagiese.de.

Hier geht es zur Mitteilung des MDR zu der Personalie: "Anika Giese wird neue MDR-Kommunikationschefin".

Bildrechte: MDR/Julian Hecker

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.