ECMPF: Journalists-in-Residence-Programm geht in die zweite Runde

Ein interessantes Projekt wird bereits zum zweiten Mal in Leipzig ausgeschrieben: Journalisten aus anderen Ländern, die dort in ihrer Arbeit durch das Regime behindert oder gar bedroht werden, können sich um ein Stipendium in Deutschland bewerben. Bewerben können sich bedrohte Journalisten aus den EU- oder Beitrittskandidatenländern. Zwischen drei und zwölf Monaten können die Medienschaffenden dann in und ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen