Tonstörung: LPK Sachsen vergibt für 2017 keinen Negativpreis

Von 0 , ,

Die Landespressekonferenz Sachsen verzichtet darauf, für 2017 die Tonstörung zu verleihen. Der Negativpreis war sonst immer jährlich rückwirkend für "unkommunikative Leistungen" und "Missstände in der landespolitischen Pressearbeit" vergeben worden. Die Auszeichnung gibt es seit 2006. In einer Pressemitteilung der LPK heißt es: "Es gab zwar aus den Reihen der Kollegen Kritik an der Arbeit von Behörden, Verwaltungen, Parteien und Sprechern. Diese ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen