Chemnitz: Demonstranten und Polizei behindern Reporter der FP

Von 0 , ,

Erneut ist in Sachsen ein Journalist bei einer Demonstration an der Arbeit gehindert worden: Wie die Freie Presse berichtet, sei einer ihrer Reporter am Mittwoch (1.5.2019) "zunächst von Pro-Chemnitz-Anhängern, danach von der Polizei bei seiner Arbeit massiv behindert worden". Der Reporter sei dabei gewesen, das "Bürgerfest" der vom Verfassungsschutz beobachteten Organisation Pro Chemnitz zu fotografieren. Wörtlich schreibt die ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen