kopflicht.tv: Campus-TV für Dresden startet am 7. Juli

Von 0 , ,

In die Dresdner Uni-Medienszene kommt Bewegung: Für den 7. Juli 2010 ist der offizielle Sendestart des neuen Campusfernsehens kopflicht.tv (Domain noch nicht freigeschaltet) angesetzt. Ab diesem Tag sind auf der Webseite Video-Beiträge rund um das Campusleben zu sehen. Im regelmäßigem Abstand sollen dann weitere Beiträge folgen. Die Produktion der Beiträge erfolgt durch Studierende, die freiwillig mitarbeiten.

Die Projektleitung und -entwicklung hat der Fernsehjournalist und Dozent Thomas Hartung (Vita) übernommen, der auch am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der TU Dresden lehrt; auf Institutsseite kümmert sich Professor Lutz Hagen um das Projekt. Als maßgeblicher Unterstützer wird in der Einladung zum Sendestart das Studentenwerk Dresden genannt; weitere Partner sind das Medienzentrum der TU Dresden (Webspace), die Philosophische Fakultät (Lehraufträge) und das Dresdner Druck- und Verlagshaus (journalistische Beratung).

Nach der Freischaltung der Webseite soll das Angebot von kopflicht.tv - inhaltlich wie technisch - schrittweise ausgebaut werden. Angedacht ist etwa die weitere crossmediale Verbreitung auf Mobiltelefone oder öffentlich aufgestellte Bildschirme.

Die Eröffnungsveranstaltung ist am 7. Juli um 9.20 Uhr im Dülfersaal, Dülferstraße 1 (im Gebäude der Neuen Alten Mensa) in Dresden.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen