IG Kraftwerk Mitte: „Cluster zwischen Wirtschaft und subventionierter Kultur“ – Interview

Vor wenigen Tagen hat sich die IG Kraftwerk Mitte gegründet. Darin haben sich 13 Unternehmen aus der Kreativ- und Medienbranche zusammengeschlossen mit dem Ziel, den Ausbau ehemaligen Heizkraftwerks in Dresden Mitte zum Kunstkraftwerk zu nutzen, dort auch Firmen anzusiedeln. Flurfunk Dresden hat die beiden Sprecher der Interessengemeinschaft, Jana Betscher vom "Dresdner" und Ralf Kukula von Balance Film, zum Interview gebeten.

Von Ihnen wollten wir wissen:

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen