MDR-Direktoren: Jacobi wird Fernsehchef, Viroli übernimmt Landesfunkhaus Sachsen

Von 0 , Permalink

Der MDR-Rundfunkrat hat heute die neuen Direktoren gewählt. Wie erwartet sind sämtliche von Intendant Udo Reiter vorgeschlagene Kandidaten gewählt worden. Demnach wird Sandro Viroli neuer Direktor des Landesfunkhaus Sachsen. Er tritt seinen Posten voraussichtlich im Herbst 2011 an, wenn die bisherige Direktorin Ulrike Wolf in den Ruhestand geht.

Zum neuen Fernsehchef ist - ebenfalls wie erwartet - Wolf-Dieter Jacobi gewählt worden. Auch er tritt seinen Posten im kommenden Jahr an, sobald sein Vorgänger Wolfgang Vietze in den Ruhestand geht. Jacobi leitet bislang die Sportredaktion des MDR und hat sich große Verdienste bei der Leitung der Winter-Olympia-Berichterstattung erworben. Hoch angerechnet wird ihm auch, dass er bei der Sportberichterstattung die Verzahnung der Mediengattungen erfolgreich umgesetzt hat.

Hier die Liste aller neu gewählten Direktoren (in Klammern die Stimmen Ja:Nein:Enthaltung):

Direktor Landesfunkhaus Sachsen: Sandro Viroli (36:2:1)
Direktor Landesfunkhaus Thüringen: Werner Dieste (38:0:1)
Programmdirektor Hörfunk: Johann Michael Möller (34:4:1)
Programmdirektor Fernsehen: Wolf-Dieter Jacobi (34:4:1)
Verwaltungsdirektor: Holger Tanhäuser (32:6:1)
Betriebsdirektor: Dr. Ulrich Liebenow (35:4:0)
Juristische Direktorin: Prof. Dr. Karola Wille (37:1:1)

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen