Video-Tipp: Sind Bürgerjournalisten die besseren Journalisten?

Von 1

Facebook-Nutzer sind häufig einfach besser informiert: Nachdem wir gestern im Vortrag von Miriam Meckel gelernt haben, dass Bürgerjournalisten nicht die Rettung der Medienlandschaft sein werden, kommt hier der Beweis in Form eines (extrem unterhaltsamen) Videos.

Konkret geht es um die UFO-Sichtung in Freiberg, über die gestern (31.1.2011) mehrere Medien berichteten - inzwischen gibt es auch schon die Auflösung, dass es sich wohl nicht um ein UFO gehandelt hat. "BILD Dresden" hat (wer hätte es anders erwartet) heute das Beweis-Video zu der Geschichte, aufgenommen von zwei besonders aufmerksamen Bürgern unserer Republik.

Definiert man die beiden jetzt als "Bürgerjournalisten", ist die Antwort klar: Nein, Bürgerjournalismus ist sicher nicht die Rettung! Andererseits wird die Geschichte ja gerade von den "professionellen" Medien aufgegriffen und so erst zu einer Geschichte... - wobei man vielleicht zur Verteidigung sagen muss: Unterhaltung ist auch eine wichtige Funktion der Medien.

So oder so, ganz wichtige Empfehlung beim Schauen: Ton weit aufdrehen (Achtung, nichts für zarte Gemüter!).

Das Video findet sich auf der Facebook-Seite von "BILD Dresden".

1 Kommentar
  • RalfLippold
    Februar 1, 2011

    Bürgerjournalisten werden eine Rolle spielen, doch nicht den investigativen Journalismus ersetzen können! So gestern MiriamMeckel im Forum am Altmarkt in einem, wie ich fand, sehr aufrüttelnden Vortrag. Wer bei ihren Worten noch ruhig blieb hat bisher nichts vom Internet mitbekommen. Es kommt -so oder so- es kommt darauf an, was der Journalist daraus macht ;-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen